Taufers im Ahrntal - Südtirol

Schneelandschaft im Skigebiet speikboden im Ahrntal
Skigebiete im Ahrntal

Krippenmuseum Maranatha
Krippenmuseum Maranatha

Rieplechnhof im Ahrntal - Südtirol
Urlaub auf dem Bauernhof

Skigebiet Speikboden
Speikboden

Burg Taufers in Sand
Besichtigung Burg Taufers

Stein am Beginn des Pfades der Besinnung - Reinbachwasserfälle Sand
Besinnungsweg

Kirche Rein in Taufers
Bergtouren in Rein

Reinbachwasserfall
Reinbach-Wasserfälle

Sonnenburg im Brunecker Becken
Sonnenburg

Blick von der Sonnenburg auf Lorenzen
Sankt Lorenzen

Blick auf das Kloster Säben
Kloster und Kirche Säben

Blick auf Laion mit Kirche
Laion

Der Domplatz in Trento
Trient - Trento

Gardasee
Gardasee

Navene - Surfsail
Surfen und Segeln in Navene

Burg der Scaliger - Malcesine am Gardasee
Malcesine am Gardasee

Lago di Ledro - Ledrosee
Der Ledrosee

Castello di Miramare
Castello di Miramare - Triest

mit dem Gondoliere auf den Wasserstraßen von Venedig
mit dem Schiff nach Venedig

Besichtigung der Burg Taufers

Italien - Südtirol - Tauferer Ahrntal

Auf dem Weg aus Richtung Bruneck, im Brunecker Becken nach Sand in Taufers, im Ahrntal kommend, ist die mittelalterliche Burg Taufers schon von weitem zu sehen. Majestätisch thront sie über der Stadt, eingebettet zwischen dem 2.523 Meter hohen Speikboden und der Durreckgruppe mit dem 2.395 Meter hohen Obersteinerholm. Sand in Taufers liegt selbst auf einer Höhe von 865 Metern. Die Zillertaler Alpen im Hintergrund komplettieren diese fantastische Kulisse. Unweigerlich steigt in uns der Wunsch auf, die Burg zu besichtigen.

Mit dem Auto fahren wir auf der Ahornacher Straße durch den Ort Sand in Taufers und biegen am Ortsausgang rechts ab. Es geht stetig bergan in den Wald hinein. Wenig später sehen wir die Burg auch schon vor uns. Auf dem kleinen Parkplatz vor der Burg stellen wir das Auto ab. Die Burg kann auch zu Fuß, über den Naturerlebnispfad erreicht werden, der direkt an den historischen Mauern vorbei führt und auf dem wir uns gerade befinden.

Blick auf die Burg Taufers vom Naturerlebnispfad

Am Eingang erfahren wir, dass die nächste Führung in einer halben Stunde beginnt. Einige Räume und die Außenanlagen der Burg stehen aber zur freien Besichtigung offen. So gehen wir weiter um die Zeit sinvoll zu nutzen und wir wollen später entscheiden, ob wir an der nächsten Führung teilnehmen. Kurz nach dem Eingang empfängt uns aus Bronze ein Ritter hoch zu Ross. Links führt eine Tür in den Kräutergarten und gerade aus geht es in den Burghof. Wir betreten den Hof, in dem sich nur wenige Besucher befinden und schauen uns hier ein wenig um. Ein Berg Kanonenkugeln liegt vor einem Treppenaufgang. Nach einem kurzen Rundgang, auf dem nicht sehr großen Innenhof, gelangen wir in einen Raum, in dem ein Video mit Informationen über die Burganlagen läuft, welches abwechselnd in mehreren Sprachen abgespielt wird. Anschließend laufen wir durch die geöffneten Räume der Burg. Eine recht interessante und sehenswerte grafische Ausstellung mit Plakaten aus den Anfängen der Werbung im 19. Jahrhundert und aus verschiedenen Kontinenten befindet sich gerade in einigen Räumen. Die meisten dieser Exemplare aus längst vergangenen Tagen, sind grafisch erstaunlich gut ausgearbeitet.

Aus manchen Fenstern können wir eine schöne Aussicht über Sand in Taufers und die angrenzenden imposanten Berge, von denen der Ort umgeben ist, genießen und über die Balustraden im Obergeschoß fällt unser Blick über den gesamten Innenhof. Da wir die nächste Führung verpasst haben entschließen wir uns, nach einer kurzen Stippvisite im Kräutergarten, die noch einmal einen schönen Ausblick auf Sand bietet, das mittelalterliche Anwesen der Tauferer wieder zu verlassen.

Ganz besondere Höhepunkte bietet die Burg mutigen Kindern die Spannung und Abenteuer erleben wollen. Sie können an diesem historischen Platz einen Tag als Burgfräulein oder als Ritter verkleidet im Mittelalter leben oder zur Geisterstunde zwischen den alten Gemäuern Gespenstern begegnen. In den Tourismusbüros des Taufer Ahrntales können die Kinder angemeldet werden, wo sie die weiteren Informationen zum Ablauf dieser interessanten Kinderprogramme bekommen.