Faszination Adria - Berge und Meer
Adria - Teil des Mittelmeeres

Adria vor den Toren Dubrovniks

Blick auf die mittelalterliche Altstadt von Porec
Die Halbinsel Istrien

Porec - Strandrestaurant
Porec auf Istrien

Agralagune - Naturstrand von Porec
Porec Strand

Am Limski-Fjord
Limski Kanal

Basilika der heiligen Euphemia in Rovinj
Rovinj - ein Urlaubermagnet

Seestern am Limski-Fjord

Colosseum in Pula

5000 km bis zum Nordpol - 5000 km bis zum äquator
An der Adria gen Süden
Kvarner Bucht

Opatija

Plittwitzer Wasserfall

Wasserfall in Rastoke im herbstlichen Abendlicht
Rastoke - Wasserfälle und Holzhäuser

Insel vor Primosten

Auf der Insel Brijuni

Brücke vom Festland zur Insel Krk

Klosterinsel - Eingang zum Franziskanerkloster
Klosterinsel Kosljun

Karlobag
Karlobag

Velebitgebirge bei Karlobag
Umgebung Karlobag

Dalmatien - Aloe bei Sonnenuntergang

Blick über die Adria bei Novigrad

im Park von Zadar
Zadar

Vrana-See - Kornaten
Aussicht auf
Vrana-See und Kornaten

Fischerboot im Hafen von Tisno

Blick von der Burg auf Sibenik und die Krka
Sibenik Festung

Sibenik Kathedrale

Halbinsel - Primosten

Blick auf die Altstadt von Trogir
Altstadt von Trogir
Trogir bei Nacht

Polierte Zehen des Bischofs Gregor von Nin Split - Diokletianpalast

Omis - Cetina-Delta

Das Biokovo und das Meer in der Abendsonne

Das rote Loch in Imotski
Imotski blauer See
Imotski roter See

Bucht - Insel Hvar

Die Stadt Korcula
Mit dem Schiff nach Korcula

Palmenallee - Baska Voda - Makarska Riviera
Makarska Riviera
Makarska Hund

am Strand von Brela
Brelas zauberhafte Strände
Natur- und Hundestrand Brela
Brela Zelic

Nepumuk am Hafen von Baska Voda
Malerisches Baska Voda

Am Meer in Basko Polje
Camping in Basko Polje

Hafen von Makarska
Makarska

Park Makarska - Sv. Petar mit Schlüssel des Himmels

Sonnenuntergang in Tucepi
Tucepi an der Makarska Riviera

Podgora im Biokovo

Naturstrand Podgora

Blick auf das Neretv-Delta

Auf der Mauer von Ston
Die Mauer von Ston

in der Altstadt von Dubrovnik
Fahrt nach Dubrovnik
Altstadt von Dubrovnik

Porec - Halbinsel Istrien

Am Tage baden im Meer - am Abend lockt die Altstadt

Mit ca. 15 km Strand, unterschiedlichster Natur, unterteilt in zwei Hauptbereiche, die nördliche blaue und die südliche grüne Lagune, ist Porec der ideale Badeort. Es ist also nicht verwunderlich, dass etwa 30% der Übernachtungen Istriens hier an der Riviera von Porec abgedeckt werden, die von etwas unterhalb von Novigrad bis fast zum Limfjort reicht. Zahlreiche große Hotelanlagen direkt am Meer gibt es ebenso, wie unzählige Privatunterkünfte. Viele kleine Reisebüros vermitteln vor Ort, neben Reisen ins Umland, auch Ferienwohnungen, Appartements und Zimmer. Wir buchen immer am Ankunftstag vor Ort und hatten auch in der Haupsaison noch nie große Probleme ein Zimmer oder Appartement in Strandnähe zu bekommen. Wer diesen Nervenkitzel nach einer zwölftstündigen Autofahrt, kurz vor Einbruch der Dunkelheit, allerdings nicht braucht oder auf den Meerblick aus der Ferienwohnung nicht verzichten will, der sollte vor allem in der Hauptsaison, vorher buchen.

Tummeln sich tagsüber die meisten Urlauber am Strand von Porec und suchen die Abkühlung beim Baden im Meer, so zieht allabendlich die Altstadt viele Urlauber an. Kleine Läden mit Schmuck, Schätzen aus dem Meer oder Souveniers animieren zum Kaufen. Am Hafen haben Händler ihre Stände zu einem kleinen Markt aufgebaut. Beeindruckend sind immer wieder die vielen in Öl gemalten Bilder, natürlich mit Motiven aus der Umgebung. Im Vordergrund steht fast immer das Meer, denn vor allem die meisten Einheimischen lieben es. Hier kann man sich auch selbst malen lassen. Interessant ist es, dabei dem Künstler über die Schulter zu schauen und den Fortschritt des Kunstwerkes zu beobachten.

Altstadt von Porec - blaue Stunde

Auf dem Marktplatz vor der Kirche finden in der Hauptsaison Volkloreabende statt. Die Kellner der vielen kleinen Restaurants buhlen um die Gunst der Urlauber, Eisverkäufer machen ihre Späße. Diese angenehme Atmosphäre sorgt schnell dafür, den stressigen Alltag in der Heimat zu vergessen und zu entspannen.

Wer seine Ferienwohnung nicht direkt in der Altstadt hat, ihr aber einen Besuch abstatten möchte und den Weg weder zu Fuß noch mit dem Auto zurück legen will, kann eine der kleine luftbereiften Eisenbahnen in Anspruch nehmen. Sie sorgen für den Transport der Urlauber aus den von der Altstadt entfernteren Gebieten.

Porec hat, neben zahlreichen Häusern und Palästen aus der Gotik, der Renaissance und dem Barock, auch noch etwas ganz besonderes zu bieten - die dreischiffige Basilika des Bischofes Euphrasius aus dem 6. Jahrhundert. Seit 1997 zählt sie zum Weltkulturerbe der Unesco.

Schaut man Nachts, aus einiger Entfernung, vom Strand über das Meer, in Richtung Altstadt, bietet sich ein faszinierender Anblick. Die dezent beleuchtete Altstadt von Porec spiegelt sich wundervoll im Meer.