Blick über den Gosausee auf den Dachstein
Der Gosausee

Bergweg am Gosaukamm
entlang des Gosaukamms

Paragleiter über der Zwieselalm
Unterwegs zur Zwieselalm
Blick vom Gosaukamm auf den Dachstein
Dachsteinblick
Hütte auf dem Krippenstein - Welterbeblick
Der Krippenstein
Eingang zur Eisriesenwelt in Werfen
Eisriesenwelt Werfen
Burg Hohen-Werfen
Burg Hohenwerfen
Raupe am Heuartfest in Annerberg
Heuartfest im Lammertal
Dresdner Hütte auf dem Stubaier Gletscher
Stubaier Gletscher
Wanderweg am Klopeiner See
Klopeiner See
Fischerbastei Budapest im Miniaturenpark Minimundus
Minimundus

Blick auf den Dachstein

Österreich - Oberösterreich

Der 2996 Meter hohe Dachstein zählt wohl zu den bekanntesten und beeindruckendsten Ausflugszielen in der Region Oberösterreich. Er befindet sich im Südosten von Oberösterreich, direkt an der Grenze zum Salzburger Land und zur Steiermark. Nicht zuletzt als Austragungsort vieler, bedeutender Wintersportereignisse hat das Bergmassiv mit dem Gletscher einen sehr hohen Bekanntheitsgrad, weltweit erreicht. Skischuhe tragen seinen Namen. Auch wenn wir, als begeisterte Wintersportfans, viele Sportsendungen im Fernsehen verfolgt und schon viele Bilder von ihm gesehen haben, den Dachstein in der Natur direkt vor sich zu erleben ist noch einmal eine andere Faszination. Als wir im September 2007 ein paar sehr schöne Tage in Abtenau, im Tennengebirge verbringen, können wir auf verschiedenen Touren durch die angrenzenden Berge und Täler eine wundervolle Aussicht auf den Dachstein bewundern.

Unsere Unterkunft befindet sich in Abtenau, im Salzburger Land und bietet eine gute Aussicht auf den Dachstein und die gleich daneben befindliche, 2454 Meter hohe, Bischofsmütze. Von hier sind es nur etwa dreißig Kilometer Luftlinie bis zum Gletscher. Immer wenn der Tag zu Ende geht, glänzen die beiden Gipfel wunderbar golden in der tief stehenden Abendsonne. Wir können es nicht leugnen - der Dachstein zieht unsere Blicke unwillkürlich auf sich, wenn wir uns in seiner Nähe befinden.

Blick auf den Dachstein von der Liftstation der Sonnenalm

Den ersten Neuschnee gab es dieses Jahr bereits Anfang September sogar bis in die Täler der Alpen. Ganz in weiß, wie frisch gezuckert, präsentiert sich der Gipfel des Dachsteins, bei unserer Ankunft in Abtenau mitte September. Der Kälteeinbruch ist zum Glück vorüber. Inzwischen herrschen wieder angenehme, spätsommerliche Temperaturen und wir sind in kurzärmlichen T-Shirts in den Bergen unterwegs.

Bereits auf unserem Spaziergang um den Gosausee waren wir total fasziniert von der Harmonie zwischen Gosausee und Dachsteinmassiv. Kein Baumeister hätte eine Kulisse besser arrangieren können, als sie die Natur hier bei diesem Wunderwerk geschaffen hat.

Auf unseren zahlreichen Ausflügen genossen wir den schönsten Blick auf den Dachstein während eines Rundganges um den vorderen Gosausee. Die Spiegelung, des mit frischem Schnee bedeckten Gipfels im dunkelblauen See, ist einfach genial. Auch vom Gosaukamm und der Zwieselalm ist die Aussicht auf den Dachstein hervorragend. Der Weltkulturerbeblick vom Krippenstein auf das Dachsteinmassiv ist ebenfalls sehr informativ und empfehlenswert. Dort sind auf einer Tafel alle Gipfel des Blickes mit Namen versehen.