Blick auf die Kirche von Bled
Baden im See von Bled

Vor der Höhle von Postojna
Tropfsteinhöhle Postojna

Pferde in Lipica
Lipica

Georgskirche von Piran
In den Gassen von Piran

Der See von Bled mit Marieninsel und Kirche

Ein Ausflug um den dem See

Auf dem Weg von Istrien nach Deutschland machen wir dieses Jahr im slovenischen Bled halt. Vor ein paar Tagen haben wir im kroatischen Opatija Bekannte getroffen, die von Bled kamen und uns neugierig gemacht haben. Sie waren total begeistert, deshalb beschlossen wir auf unserem Heimweg dort einen Halt einzulegen. Von Bled hatten wir vorher noch nie etwas gehört und so waren wir sehr gespannt auf diesen Ort. Als wir den See vor uns sehen schämen wir uns fast dafür, dass uns dieser wundervolle Ort bisher unbekannt war.

Der See ist nicht sehr groß. Man kann ihn fast überschauen, aber die Natur hat hier ein wahres Wunder vollbracht, welches die Menschen nachträglich gekonnt ausgenutzt haben. Mitten auf dem See befindet sich eine kleine Insel, die Marieninsel, mit einer kleinen Kirche darauf. Ein Anblick wie aus dem Bilderbuch.

Zuerst stellen wir das Auto ab und machen uns zu Fuü auf, die Gegend zu erkunden. Am Rand des Sees sehen wir kleine Holzboote. Wenn genug Passagiere an Bord sind fahren diese Boote zur Insel und man kann die Kirche besichtigen.

Burg auf dem Felsen in Bled

Wir entscheiden uns dafür erst einmal einen Rundgang um den See zu machen. Es ist inzwischen Anfang September. Das Wetter ist herrlich aber doch schon etwas kühler als in Kroatien. Der See ist ringsum von Wald umgeben. Im Schatten der großen Bäume sehen wir viele kleine Alpenveilchen blühen. Als wir weiter gehen entdecken wir hoch oben auf einem Felsen eine Burg.

Für heute belassen wir es bei dem Spaziergang um den See. Auf der Liegewiese spannen wir noch etwas aus und gehen später noch einmal baden. Am späten Nachmittag ist es dann soweit. Wir müssen Abschied nehmen und mit etwas Wehmut die Heimfahrt nach Deutschland antreten. Wir sind uns aber ganz sicher, dass wir diesen wundervollen Ort wieder besuchen werden. Dann wollen wir auch die kleine Kirche auf der Marieninsel besuchen und die Burg besichtigen. Dafür werden wir jedoch mehr als nur ein paar Stunden einplanen.