Badeseen, Meere, Strände und Gebirge im Sommer

Auf dieser Seite haben wir die Sommerberichte zusammengestellt, so dass Sie schnell herausfinden können welche Orte im Sommer besonders empfehlenswert sind. Dies schließt im allgemeinen auch die Erlebnisse des Frühlings und des Herbstes mit ein.

Deutschland

Im Zittauer Gebirge die Kletterfelsen erklimmen oder alte Ruinen bestaunen, auf der Kulturinsel Einsiedel auf Abenteurtour gehen oder im Findlingspark Nochten die zurückeroberte Natur bewundern - Deutschland bietet eine Vielfalt an Sehenswürdigkeiten und gut erhaltene altehrwürdige Städte zur Besichtigung.

natürliche Gastaltung mit Findlingen und Pflanzen
Lausitz - Findlingspark
Peterskirche in Görlitz
Görlitz
Landeskrone mit Riesen- und Isergebirge im Hintergrund
Landeskrone
Kulturinsel-Einsiedel in Zentendorf
Kulturinsel-Einsiedel
Blick von der Lausche über das Zittauer Gebirge und die Oberlausitz
Oberlausitzer Bergland
Ruine auf dem Oybin
Naturpark Zittauer Gebirge
typisches Fachwerkhaus
Ausflug auf die Lausche
An der Eingangspforte des Oybin
Felsenlandschaft Oybin
Turmdetai auf dem Löbauer Berg
Löbauer Berg
Blick über die Talsperre Pöhl bei Plauen
Talsperre Pöhl

Österreich

Die Bergwelt Österreichs ist ein Paradies für ausgedehnte Bergtouren. Von den Berggipfeln hat man wundervolle Aussichten auf die umliegenden Täler. Dabei kann man im späten Frühjahr sowie im zeitigen Herbst durchaus auf Schnee auf den Gipfeln treffen, auch wenn es sich nicht um einen Gletscher handelt. Bergseen wie der Gosausee, mit dem Blick auf den Dachstein, bieten eine malerische Kulisse. Sein, auch im Sommer, schneebedeckter Gipfel ist die Faszination pur.

Schnee auf dem Krippenstein
Der Krippenstein
wundervolle Kulisse am Gosausee
Der Gosausee

Kroatien

Für einen Aufenthalt am Meer ist Kroatien wie geschaffen. Neben Italien besitzt Kroatien den Hauptanteil an der zum Mittelmeer gehörigen Adria. Von Istrien bis Dalmatien wechseln sich entlang des Meeres Kieselstrand und Liegewiesen ab. Glasklares Wasser soweit das Auge blicken kann, dazu gibt es Sonne satt. Baden im Meer ist in Kroatien sicher die Hauptbeschäftigung der Gäst. Doch die Kulissen entlang der Kvarner und in Dalmatien sind wundervoll und so mancher spontane Ausflug ins Gebirge mit Aussicht auf das weite Meer wird zum bleibenden Erlebnis.

Halbinsel Istrien - am Strand von Porec
Istrien
Fahrt entlang der Adria-Magistrale - Kvarner Bucht
Kvarner Bucht
Dalmatien - Strand von Tucepi
Dalmatien

Slovenien

Der größte Teil Sloveniens liegt in den Alpen aber auch ein Teil der Adria ist in slovenischem Besitz. Der slovenische Anteil an der Adria ist nur gering aber die Strände sind nicht weniger attraktiv als Strände in Kroatien oder Italien.

Blick auf die Kirche von Bled
Baden im See von Bled
Vor der Höhle von Postojna
Tropfsteinhöhle Postojna
Pferde in Lipica
Lipica
Georgskirche von Piran
In den Gassen von Piran

Bosnien

Bosnien besitzt nur acht Kilometer Strand am Meer, was der Schönheit dieses Teiles an der Adria aber keinen Abbruch tut. Auch auf nette Menschen trifft man hier. Ein Anziehungspunkt für Touristen ist das an der Neretva gelegene Mostar. Die berühmte Brücke wurde nach ihrer Zerstörung in den 90er Jahren des 20. Jahrhunderts wieder aufgebaut und ist für Touristen wieder geöffnet.

die berühmte Brücke von Mostar
Mostar

Italien

Gardasee - Strand, See und Berge
Gardasee
Lago di Ledro - Blick über den Ledrosee
Ledrosee
Castello di Miramare
Triest
Gondoliere
Venedig

Tschechien

In den Tschechischen Mittelgebirgen gibt es zahlreiche Bergtouren. Auch hier bezaubern die Aussichten in die Täler jedes Jahr viele Besucher. Die gemütlichen Bergbauden laden den müden Tourengeher zur Rast ein und bewirten ihn vielerorts mit Blaubeerkuchen. In den Bergseen kann man sich an heißen Sommertagen eine Abkühlung verschaffen, die aber oft deutlich kühler ausfällt als ein Bad in einem flachen sonnenbeschienenen See in so manchem Tal.

Blick von der Schneekoppe über das Riesengebirge
Riesengebirge
Restaurant auf der Schneekoppe
Schneekoppe

Ungarn

Ungarn liegt zwar nicht am Meer aber auch hier gibt es reichlich Sonnenschein und Badeseen. Der Balaton ist ein beliebtes Ziel in Ungarn. Das flache Südufer eignet sich hervorragend für junge Familien. Der Neusiedler See im Norden Ungarns bietet ebenso wie das Donauknie Bademöglichkeiten. Darüber hinaus gibt es in Ungarn zahlreiche Thermalbäder. Sehr bekannt ist Hevis durch seinen sehr idyllischen Thermalsee mit Kurbad. Die Städte Budapest, Sopron, Pec und Vac besitzen wunderschöne Altstädte.

Badespaß im Balaton
Balaton
Die Benediktinerabtei Tihany
Tihany

Polen

Zakopane, in der Hohen Tatra, ist nicht nur ein beliebter Wintersportort. Auch hier können im Sommer ausgedehnte Bergtouren per Pedes oder mit dem Rad unternommen werden.

Holzhaus in Zakopane
Zakopane
vor der Kirche Wang
Kirche Wang

Im Sommer darf es ruhig etwas wärmer sein. Beliebte Ziele sind deshalb südliche Länder mit mediteranem Klima. Kann man doch hier einigermaßen sicher sein auch wirklich Sonne tanken und die Seele baumeln lassen zu können und am Meer die schönsten Tage im Jahr zu genießen. Italien, Kroatien, Slovenien, Spanien... - Länder am Mittelmeer bieten vor allen Dingen in den Monaten Mai bis September Sonne satt und traumhafte Strände.

Aber auch ein Aufenthalt im Gebirge ist in den Frühlings-, Sommer- und Herbstwochen nicht zu verachten. Körperliche Aktivitäten sorgen für allgemeine Fitness und viele tolle Erlebnisse. Viele Mittel- und Hochgebirge laden dazu mit ihren fantastischen Kulissen ein, nicht zuletzt auch mit zahlreichen Naturschauspielen, wie Wasserfällen und spektakulären Kletterfelsen.