Korenov - Isergebirge

Giraffe im Tierpark Liberec

Weltcup im Skispringen am Jeschken
Skifahren und Wandern
am Jeschken

Blick von der Schneekoppe über das Riesengebirge
Ausflüge ins
Riesengebirge

Kirche im Riesengebirge

Neuschnee auf dem Cerna-Hora
Im Winter
Urlaub machen

Verschneites Harrachov
Winterurlaub
in Harrachov

Auf dem Sv. Peter in Spindlermühle
Skiurlaub
in Spindlermühle

Blick über Pec

Auf der Schneekoppe
Ausflug auf
die Schneekoppe

Riesengebirge - Portasky Boudy in Mala Upa
Skifahren
in Mala Upa

Schloss Mikulov
Schloß Mikulov

Ausflüge ins Riesengebirge

Berge, Bergseen, Skifahren und Wandern im Riesengebirge

Die Jahreszeit spielt eigentlich keine Rolle. Das Riesengebirge bietet zu jeder Zeit hervorragende Möglichkeiten abwechslungsreiche und erholsame Tage zu erleben. Ganz klar muß aber gesagt werden - die Hauptsaison im Riesengebirge ist der Winter. Vor allem natürlich in den Ferienzeiten der verschiedenen Länder tummeln sich hier Menschenmassen. Ob aus den nahegelegenen Ländern Deutschland und Polen oder den entfernteren Ländern Holland oder Dänemark - viele Nationen haben das noch preiswerte Riesengebirge inzwischen für sich entdeckt.

Harrachov, Spindlermühle und Pec zählen mit ihren großen Skiarealen zu den bekanntesten Wintersportorten im Riesengebirge. Aber auch in den kleineren Skigebieten, wie beispielsweise in Mala Upa oder Velka Upa gibt es genügend Wintersportangebote.

Das relativ schneesichere Mittelgebirge bietet für jedes Fahrvermögen auf Skiern, geeignete Abfahrtspisten. Skischulen und Skiverleih gibt es in jedem größeren Wintersportort. Viele kurze Lifte bieten beste Möglichkeiten für Kinder das Skifahren zu erlernen. Die Pisten sind gut präpariert, so dass Abfahren vom Gipfel der Berge bis ins Tal auch richtig Spaß bereitet. Wer Abfahrtski betreibt und nicht wegen der Kinder auf Schulferien achten muß, sollte die etwas ruhigere Nachsaison im März nutzen. Lange Schlangen an den Liften sind dann meist, wenn überhaupt, nur noch an den Wochenenden zu erwarten.

Auch internationaler Skisport steht im Riesengebirge jedes Jahr auf dem Plan. Auf den Schanzen in Harrachov werden Weltcups im Skispringen und Skifliegen ausgetragen. Großereignisse wie Weltmeisterschaften im Skispringen oder Skifliegen finden hier ebenfalls statt. In Spindlermühle trifft sich gelegentlich die Weltelite zum alpinen Slalom.

Beim Wandern im Sommer kann man die Ruhe der Natur und die herrliche Aussicht von den zahlreichen Berggipfeln in die Täler genießen. Bergbauden bieten dem hungrigen Wandersmann bei einer Rast Köstlichkeiten wie Blaubeerkuchen oder auch eine warme Mahlzeit an. Von Massentourismus, wie man ihn im Riesengebirge im Winter antreffen kann, ist in den anderen Jahreszeiten nichts zu spüren.

Wer nicht gerade im Winter direkt neben der Skipiste wohnen möchte sollte auch ohne vorherige Buchung eine Unterkunft finden. Je nach Geschmack gibt es Hotels mit mehreren Sternen oder auch gemütliche Unterkünfte in kleineren Bergbauden.

Auch für Kindern gibt es in vielen Gebirgsorten zahlreiche Angebote. Badespaß kann man beispielsweise im Freiband von Harrachov oder im See von Vrchlabi erleben. Gebirgsseen sind jedoch auch im Sommer deutlich kälter als das Meer. Kinder haben damit aber selten ein Problem. Seit Ende der 90er gibt es in Spindlermühle ein Hallenbad, sodass man weder im Sommer noch im Winter auf das Badevergnügen verzichten muß. Wer auch im Sommer auf das Rodeln nicht verzichten möchte findet in Spindlermühle eine Sommerrodelbahn. Auch der Safaripark im Riesengebirge ist ein sehr gutes Ausflugsziel.