Ungarn - im Balaton planschen und die Weinberge besuchen

Ungarn - das sind Balaton, Schifffahrten, Sonne, Weinberge, Zigeunermusik, Puszda, Thermalquellen, freundliche Menschen...
Aber auch wenn Sonne tanken und Wasser planschen im Mittelpunkt stehen, gibt es in Ungarn einiges zu entdecken. Vor allem die Altstädte vieler ungarischer Städte, wie Budapest oder Pec sind sehr gut erhalten und architektonisch sehr sehenswert. Ein Streifzug durch die Puszda oder die Weinberge ist ebenfalls sehr erholsam.

Der Balaton - Badespaß für Wasserratten

Der Balaton ist auch unter dem Begriff Plattensee bekannt. Er bietet von Mai bis September uneingeschränkten Badespaß. Schon deshalb ist er wahrscheinlich das beliebteste Touristenziel in Ungarn. Schönes Wetter ist hier im Sommer schon vorprogrammiert. Junge Familien sollten das Südufer dem Nordufer vorziehen. Im weithin flachen, warmen Wasser haben kleine Wasserratten ihren Spaß. Ein guter Tipp für einen romantischen Abend auf dem Wasser ist eine Fahrt mit dem Diskodampfer. In lauen Sommernächten bei Zigeunermusik in den nahegelegenen Weinbergen den Wein verkosten gehört ebenfalls zu den Highlights am Balaton.

Die Benediktinerabtei auf der Halbinsel Tihany

Die Benediktinerabtei auf dem Berg in Tihany ist aus großer Ferne schon sichtbar und ein Anziehungsmagnet für viele Gäste des Balatons. Von Tihany aus kann man auch mit der Autofähre an das Südufer des Balatons übersetzen.

Kestely am Balaton

In Keszthely, am Westufer des Balaton, gibt es neben dem Badespaß noch mehr zu erleben. Ein lohnendes Ausflugsziel ist das Schloss Festetics im barocken Baustil.

Der Weinberg von Badacsony

Schaut man vom Südufer des Balaton gen Norden ist die Dominanz des Weinberges von Badacsony nicht zu übersehen. Segelfahrten werden von vielen Badeorten des Balaton zum Hafen von Badacsony angeboten. Wer mutig ist kann vom Fuße des Weinberges eine Abenteuerfahrt im Jeep wagen, wer es weniger aufregend mag geht lieber zu Fuß, die Fahrer sind wirklich nicht zimperlich.

Vesprem

Vesprem befindet sich ein paar Kilometer nordöstlich vom Balaton entfernt. Hier gibt es einen Feuerturm von dem man eine wunderbare Sicht auf die Stadt und das Umland hat. Nicht weit vom Feuerturm entfernt befindet sich das Denkmal von Gisela und Stephan.

Budapest - Hauptstadt von Ungarn

Einen Abstecher nach Budapest einzuplanen, wenn man in der Nähe ist und es zeitlich einrichten kann, lohnt sich auf alle Fälle. Die Donau teilt Budapest in die beiden Stadtteile Buda und Pest. Bei einer Stadtrundfahrt kann man hier viele Brücken und vor allem barocke Bauwerke bewundern. Die Fischerbastei mit der Matthialkirche zu besichtigen oder einen Spaziergang entlang der Donau zu machen sind nur einige Tipps für einen erlebnisreichen Aufenthalt in Budapest.

Der Hungaroring - das Motorsporterlebnis.

In der Nähe der ungarischen Hauptstadt Budapest liegt der Hungaroring. Alljährlich ist hier bekanntlich die Formel 1 zu Gast. Im August findet man deshalb viele Motorsportfans am Balaton, die dieses, zugegeben nicht ganz billige Ereignis, miterleben wollen. Beim grandiosen Sieg von Michael Schumacher waren wir dabei. Die Fahrt durch Budapest nach dem Sieg kann man nicht mit Worten beschreiben.

Vac - die Stadt am Donauknie.

Wer sich für Architektur interessiert wird hier viele sehenswerte Bauwerke aus der Zeit des Barock entdecken. Das Baden in der Donau und entspannen in der Sonne ist in Vac auch möglich, jedoch nicht Jedermanns Sache.

Sopron am Neusiedler See

Sopron befindet sich im Nordwesten des Landes in der Nähe des Neusiedler Sees. Das Wasser des Sees ist deutlich kälter als das Wasser des Balatons. Sopron hat, wie fast alle Städte Ungarns, viele architektonisch wertvolle Bauwerke. Von hier ist es nur ein Katzensprung bis ins benachbarte Österreich. Das Schloss Esterhasy befindet sich ebenfalls unweit der Grenze zu Österreich und ist für eine Besichtigung sehr zu empfehlen.

Pec

Die Stadt Pec im Süden des Landes ist wegen ihrer Architektur ebenfalls sehr zu empfehlen.

Ritterspiele auf der Burg Sümeg

Ein unvergeßliches Erlebnis für kleine Abenteurer sind die Ritterspiele auf der mittelalterlichen Burg Sümeg. Aber auch wenn gerade keine Ritterspiele stattfinden, lohnt es sich auf der Burg nach den lägst vergangenen Zeiten zu suchen.

Das Kloster Panonhalma

Auch das Kloster Panonhalma ist einen Besuch wert.